Myanmar: Peking in der Klemme

Uwe Hoering www.beltandroad.blog März 2021. Vermutlich war die chinesische Regierung selten in einer Position wie gegenwärtig. Nach dem Sturz der gewählten Regierung in Myanmar sitzt sie nämlich zwischen allen Stühlen: Zwischen der Armee (Tatmadaw), der Bewegung für zivilen Ungehorsam CDM, der NLD von Aung San Suu Kyi und ihrer gewählten Regierung, der internationalen Meinung. Deshalb„Myanmar: Peking in der Klemme“ weiterlesen

Myanmar: Baustellen abseits der Seidenstraße

Uwe Hoering www.beltandroad.blog Januar 2021 (updated 4. Februar 2021). Seit Oktober 2020 hat Chinas Außenminister Wang Yi außer Vietnam jedes Land in Südostasien besucht. In Myanmar machte er bei seiner Initiative zur Pflege der Nachbarschaftsbeziehungen in der für China so wichtigen Region in der zweiten Januarwoche Station, genau zwölf Monate nach einem Staatsbesuch von Präsident„Myanmar: Baustellen abseits der Seidenstraße“ weiterlesen

RCEP: „Blut, Schweiß und Tränen “

Uwe Hoering www.beltandroad.blog November 2020. Es sei das Ergebnis von “acht Verhandlungsjahren mit Blut, Schweiß und Tränen”, soll der malaysische Handelsminister Minister Azmin Ali gegenüber der Presse anlässlich des Abschlusses der Regionalen Umfassenden Wirtschaftspartnerschaft (RCEP) in Vietnams Hauptstadt Hanoi gesagt haben. Die dramatische Beschreibung greift die berühmte Antrittsrede von Winston Churchill als Premierminister im Jahr„RCEP: „Blut, Schweiß und Tränen ““ weiterlesen